Dienstag, 15. Oktober 2013

DIE ERSTE AUSWERTUNG


Jung ist die Saison, viel kann noch passieren und alle Experten haben die erste Periode hinter sich gebracht.

Insgesamt nehmen heuer 38 Teilnehmer (davon 6 Rookies) die Jagd auf den Vorjahressieger Gailtola Speckmafia auf. Die Statistik zur Kärntner Derbybilanz lässt erahnen, dass unser Tippspiel in blau-weißer Hand ist: VSV - KAC 25:13. Fehervar - Ljubljana 27:11 und Bozen gegen Innsbruck 21:17.

Traditionell schwierig und zugegeben mit einer kleinen Portion Segen verbunden, ist die richtige Platzierung des ersten Jokers. 6 Teilnehmer bewiesen dabei ein glückliches Händchen.

Unser erster Führender "Forney is nit hintn" zog als einziger den Dornbirn-Joker und führt mit 8 Punkten. Hinter ihm reihen sich die 5 Ljubljana-Joker aus Periode 1. Titelverteidiger Gailtola Speckmafia, Blauweisses Luder, Valta Itävalta, BLAUforever und Rückkehrer Vanek 26.
Teilnehmer Dole schaffte 5 Punkte ohne Joker und Los Leo's gelangen deren 4.

In der kommenden Periode wurde der Ljubljana-Joker ganze 27 Mal ausgegraben. Mal sehen was die anderen tun.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dass 25:13 auf den VSV tippen sagt nicht wirklich aus, dass das Tippspiel in Blau-Weißer Hand ist. Es lässt viel mehr darauf schließen
, dass beim Tippspiel viele Kenner am Werk sind. mfG Itävalta

Anonym hat gesagt…

...würden viele Kenner am Werk sein, dann müßte die Bilanz 13:25 lauten. Somit bleit das Tippspiel in blau-weißer Hand... Meisterliche Grüße von mir

Anonym hat gesagt…

gemäß des Vorjahresergebnisses könnte diese aussage sogar stimmen... d.h. objektiv und blau-weiß, würden die KACler auch objektiv sein würde das Ergebnis wohl 35:3 für Blau-weiß sprechen....